Keita Sagaki: Im Detail steckt das Ganze.

Der japanische Künstler Keita Sagaki schafft dichte Mikrokosmen aus winzigen Doodles, sogenannten „Kritzeleien“, deren Summe ein größeres Ganzes ergeben. Oft ist es eine Neuinterpretation weltbekannter Kunstwerke, wie zum Beispiel Leonardo Da Vincis „letztes Abendmahl“ oder Holzschnitten von Hokusai.