Heute in einem Artikel über eine Galerie-Ausstellung in Innsbruck gelesen: „…sprengt die engen Definition des Kunstbegriffes…“ Hier geht es um eine Puppe, die an den Füßen an der Decke des Galerie-Raumes aufgehängt wurde.

Wir werden uns Mühe geben, die Arbeiten unserer Künstler verständlich zu beschreiben. Falls das nicht möglich sein sollte, dann hat die vorgestellte Kunst wahrscheinlich ein Problem.

Eure Meinung hierzu interessiert uns sehr.

PS: Nachdem Englisch als „lingua franca“ doch nicht so ankommt, schreibe ich ab jetzt auch auf Deutsch.